Letzte Chance für Winterthur

letzte chance für winterthur
Letzte Chance für Winterthur. 25.01.2015 Gerhard Mack NZZ

Wir empfehlen Ihnen heute den Kauf der NZZ am Sonntag!

Der Autor Gerhard Mack schreibt heute, in einem zweiseitigen Artikel im Kulturbereich, mit klaren Worten, wie er die Museenlandschaft in Winterthur sieht.

Dieser wird sicher kontroverse, aber auch absolut nötige Diskussionen auslösen.

 

 

[…] Winterthurs Potenzial als Museumsstadt liegt […] im Kunstmuseum und im Museum Oskar Reinhart am Stadtgarten.

Nur wenn diese beiden Häuser zusammengeführt und ihre Kernbestände um weitere Werke aus der Restsammlung Hahnloser, aus den Sammlungen Briner und Kern sowie von weiteren verstärkt werden, erhält die Stadt eine Institution, die sich künftig behaupten kann.

Gelingt dies nicht, dürfen sich andere Häuser in der Schweiz freuen. Die Sammlung Briner wäre dem Kunstmuseum St. Gallen eine willkommene Verstärkung.

Wenn Winterthur sich vorher nicht neu aufstellt, können die Stadtoberen die ganze Kunst am besten schon jetzt auf Camions verfrachten und vor dem Kunsthaus Zürich abladen. Entschuldigungen für ihre Versäumnisse gibt es keine.

(erschienen in der NZZ am Sonntag vom 25.01.2015 von Gerhard Mack)

 

Unterstützen Sie uns! Mit noch mehr Mitgliedern ist es für uns einfacher weiter aktiv für die Belange des Museums Oskar Reinhart einzustehen.

Machen Sie den Unterschied! Wir verweisen hier insbesondere auf unsere aktuelle Aktion „Briner Bilder in Gefahr!“